Kiefergelenk - Dr. Grit Walz

Kiefergelenk

A A A

Schienentherapie bei Kindern und Erwachsenen

Nächtliches Tragen einer Knirscherschiene aus durchsichtigem Kunststoff kann Abnutzungen der Zähne vermeiden. Verschlissen wird so nur die Schiene, der Kiefer und die Zähne werden geschont.

Kiefergelenkschmerzen
Schmerzen im Kiefergelenk können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Unter anderem kann eine Fehlstellung und Fehlfunktion durch schlecht aufeinander abgestimmte Kauflächen verursacht sein. Mit einer genauen Analyse des gesamten Gebisssystems kann die Ursache ermittelt werden und eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. Oft bringt eine Schienentherapie mit speziellen Aufbissschienen aus Kunststoff, die hauptsächlich über Nacht getragen werden sollen, schon eine entscheidende Besserung.

Kiefergelenkknacken
Kiefergelenkgeräusche wie Knarren oder Reibegeräusche können Hinweis auf eine Kiefergelenksfehlfunktion sein. Die Symptome bedürfen aber nicht in jedem Fall einer Behandlung. Mit einer genauen Analyse des Gebisssystems sollte aber die Ursache ermittelt werden, um entscheiden zu können, ob eine Therapie anzuraten ist.

Kiefergelenkschmerzen - Dr. Grit Walz

Schienentherapie - Dr. Grit Walz

Knirschen
Viele Menschen haben unbewusst schädliche Angewohnheiten wie nächtliches Zähneknirschen. Dies kann über Dauer zu einer massiven Schädigung der Zähne, des Kiefergelenks und des gesamten Gebisssystems führen. Durch spezielle Aufbissschienen aus durchsichtigem Kunststoff kann ein weiterer Schaden verhindert werden.

Kopfschmerzen
Häufige Kopfschmerzen können durch Muskelverspannungen im Bereich der Kau- und Nackenmuskulatur hervorgerufen werden. Durch eine gezielte Untersuchung des Gebisssystems kann die Ursache eingegrenzt werden und eine entsprechende Therapie (meistens Schienen- und Physiotherapie) eingeleitet werden.